..

Alleinauslieferungsrecht

Ein wesentliches Merkmal des Vertriebs über das Grosso ist das Alleinauslieferungsrecht.

In jeder Vertriebsregion verfügt der Grossist über das Alleinaus-lieferungsrecht und gilt für alle Presseartikel, die in seiner Betreuung liegen. Somit hat er in der Regel ein Angebotsmonopol gegenüber dem Einzelhandel.

Dieses Recht ist Voraussetzung für einen ungehinderten Marktzugang jedes Presseprodukts und damit für Pressevielfalt und flächendeckenden Vertrieb. Ansonsten würde es zu einer Konzentration auf wenige Top-Objekte und Vernachlässigung klein-und mittelauflagiger Objekte kommen.

Nur das Alleinauslieferungsrecht und die damit verbundene Konzentration des gesamten Absatzpotenzials eines Gebietes auf einen Großhändler versetzt diesen wirtschaftlich in die Lage, seine Vertriebs- und Versorgungsfunktion wahrzunehmen, und auch Einzelhändler in entlegenen Gebieten zu beliefern, die nur kleine Mengen beziehen und deren Versorgung weniger rentabel ist.

Das Alleinauslieferungsrecht kann nur durch ein besonderes Vertrauens-verhältnis zwischen Verlagen und Grosso bestehen. Voraussetzung sind eine korrekte und ordnungsgemäße Führung des Geschäfts, ebenso wie ein hoher professioneller Standard und das ständige Bemühen um eine Verbesserung der Marktausschöpfung für die Verlage.

Die absolute Neutralität des Grossisten gegenüber dem Wettbewerb der Verlage untereinander sowie die Einhaltung der Preisbindung und des Erstverkaufstages sind weitere wichtige Voraussetzungen.