..

Ausverkaufsquote

Als Ausverkaufsquote bezeichnet man den Anteil der Einzelhändler, die am Ende der Angebotszeit die komplett gelieferte Warenmenge verkauft haben.

Ausgewiesen wird dies über die Warenflussprotokolle, die über EDI-Press an die Verlage überspielt werden. Hier wird protokolliert wie viele Händler einmal und wie viele bereits zweimal, dreimal oder häufiger als dreimal in Folge ausverkauft waren.

Neben der Remissionsquote gehört die Ausverkaufsquote (AVK-Quote) zu den wichtigen Steuerungsfaktoren im Vertrieb über den Groß- und Einzelhandel bzw. über den BaBu. Sie ist ein wesentlicher Indikator für die Dispositionsqualität.

Die ausverkauften Einzelhändler werden auch als "Nullremittierer " bezeichnet.