..

Handelsspanne

Die Handelsspanne ist das Entgelt für die vertrieblichen Leistungen der Handelsstufen. Sie ist die Differenz zwischen dem Nettoumsatz (= Umsatz ohne Mehrwertsteuer) und dem Nettowareneinsatz, ausgedrückt in % des Nettoumsatzes.

Bei preisgebundenen Presseprodukten legt der Verlag die Handelsspannen für alle Handelsstufen fest. Derzeit schwankt die Grosso-Spanne für Presseerzeugnisse zwischen 14,5% und 29,76 %. Die häufigsten EH-Spannen sind 20,24% für Titel mit niedrigen Auflagen und 18,31% für Titel mit hohen Auflagen.

Bahnhofsbuchhandlung werden von den Verlagen direkt beliefert. Entsprechend liegt die Handelsspanne höher als beim herkömmlichen Presse-Einzelhandel, der vom Grosso beliefert wird. Sie entspricht meistens der Summe aus Grosso- und Einzelhandelsspanne.

Hier können Sie sich die aktuelle Handelsspannenübersicht downloaden.