..

Non-Press

Alle Produkte im Einzelhandel und Bahnhofsbuchhandel, die keine Presse-Erzeugnisse sind, werden als Non-Press-Artikel bezeichnet. Sie unterliegen nicht dem Dispositionsrecht der Lieferanten und des Grosso.

Der Gesamtbereich lässt sich in zwei Hauptgruppen unterteilen:

  • Non-Print: Spiel-, Schreib- und Süßwaren
  • Non-Press: Kalender, Kataloge, Alben, Sammelbilder und -karten, Stadtführer, Landkarten, Gruß- und Ansichtskarten, Videos und CD-Roms etc.